Dank Pimcore perfekt für weiteres Wachstum gerüstet

Der expansive Multichannel-Versandhändler 7days Marc Staperfeld GmbH zählt zu den führenden Spezialisten für modische und innovative Berufsbekleidung. Das europaweit tätige Unternehmen vertreibt seine Artikel über einen Online-Shop, Newsletter und Kataloge.

Die Herausforderung

Um Produktdaten komfortabel für Shop und Print-Publikationen ausleiten zu können, wünschte sich 7days ein modernes PIM-System, das sich ohne Programmieraufwand bei Bedarf um zusätzliche Sprachen, Produkte, Länder und Vertriebskanäle erweitern lässt.

Um die Anforderungen unseres Kunden zu erfüllen, haben wir die flexible Open-Source-Software-Plattform Pimcore eingesetzt: Das System eignet sich optimal, um alle Daten zentral und zielgerichtet zu pflegen und anschließend zu exportieren. Bei Erweiterung des Produktsortiments oder Erschließung neuer Absatzmärkte kann das 7days-Team jederzeit bequem selbst neue Inhalte und Sprachvarianten für die verschiedenen Vertriebskanäle hinzufügen.

Publikationsplanung in Pimcore

In Pimcore werden Kataloge und Seitenstruktur angelegt

Per drag&drop werden Artikel aus dem Baum den Seiten zugeordnet

Für jeden Artikel kann eine  Auswahl der hinterlegten Bilder und Texte erfolgen

Schließlich wird die Export URL in gewünschter Sprache und Preisgruppe generiert

Von Pimcore aus werden die Produktdaten mittels einer Webschnittstelle über EasyCatalog in InDesign importiert und verarbeitet. Für eine optimale Publikationsplanung hat Blackbit ein eigenes Pimcore Bundle für den EasyCatalog Export erweitert, sodass die Zuordnung von Produkten, Varianten und Abbildungen zu den einzelnen Kapiteln und Seiten nun komfortabel und weniger zeitaufwändig ist als die Publikationsplanung in EasyCatalog selbst.

Automatisierte Katalogerstellung in Adobe InDesign

Die in Pimcore generierte URL wird in dem entsprechenden Dialog in Adobe InDesign eingefügt

In InDesign werden die Daten in tabellarischer Ansicht, der sog. "Palette", angezeigt 

Mit Platzhaltern erstellte Layoutbausteine werden in der InDesign-Bibliothek gespeichert und per drag&drop mit Daten befüllt und im Dokument platziert

Ein nicht befülltes und ein befülltes Bibliotheksobjekt: Die grünen Markierungen lassen erkennen, dass die im Dokument platzierten Daten aktuell sind

Rote Markierungen weisen dagegen auf geänderte Daten hin – über einen einfachen Dialog lassen sich diese aktualisieren

Das Ergebnis

Die von Blackbit nach den Vorgaben des Kunden angefertigten InDesign-Templates versetzen 7days in die Lage, Kataloge einfach und selbstständig zu designen und zu publizieren. Die automatisiertere Printausleitung und vereinfachte Massenänderungen (z.B. mit CSV-Import) reduzieren den manuellen Aufwand und beschleunigen die Katalogproduktion.

Zusätzlich zur Schnittstelle für InDesign haben wir die gewünschte Exportfunktion zur Bereitstellung der Produktdaten für den bestehenden Magento-Shop umgesetzt.

Was können wir für Sie tun?

info@blackbit.de | +49(0)551 506 750